Zurück zur Übersicht

Probandeninformation vom 25.11.2021

icon / general / ico_date Created with Sketch. 25.11.2021
von Roman Karstens
Probandeninformation vom 25.11.2021

Zur aktuellen Lage: Studiendurchführungen und 2G-Regelungen des Landes Schleswig-Holstein


Liebe Probanden,

bereits im Dezember 2020 schrieb ich, dass wir von proderm mittlerweile Routine bei Ankündigungen zu aktuellen Themen rund um das Corona-Virus und die Pandemie haben. Heute kann ich sagen, aus der Routine ist fast schon "Normalität" im Umgang mit dem Virus geworden; die Studiendurchführung läuft auch dank eurer großartigen Mitarbeit und den Hygienemaßnahmen einwandfrei. Bis heute hatten wir keine Übertragungen des Virus in den Studien bei proderm, was uns mit Stolz erfüllt und zeigt, dass die strengen Hygienemaßnahmen, die wir auch im Sommer aufrecht erhalten haben, sinnvoll waren und bleiben.

Sicherlich, einige von euch konnten Studien wegen Corona nicht beenden, manchmal mussten wir auch Termine absagen oder verschieben. Die Herausforderungen sind immens, und die Pandemie ist für uns alle anstrengend. Dennoch: wir alle, Probanden und Mitarbeiterinnen, sind ein eingespieltes Team und bleiben es auch im Winter. Als medizinisches Forschungsinstitut, das mit einigen von euch an einer globalen Impfstudie gegen ein respiratorisches Virus teilnimmt, sind wir fest davon überzeugt, dass der einzige Ausweg aus der Pandemie die Impfung bleibt.

Mit der neuen Corona-Verordnung des Landes Schleswig-Holstein sind umfassende Beschränkungen des öffentlichen Lebens in Kraft getreten. Die 2G-Regel, also der Zutritt nur für Geimpfte und Genesene, gilt daher grundsätzlich auch bei uns. Wir haben in den letzten Tagen begonnen, unsere Prozesse umzustellen, Termine abzusagen, neue zu planen und zu organisieren. Welche Auswirkungen haben die neuen Regeln auf die Studien bei proderm?

Was ändert sich für Geimpfte und Genesene?

Für bereits vollständig geimpfte und genesene Probanden wird es keine wesentlichen Änderungen geben:

  • Die bekannten Hygienemaßnahmen erhalten wir auch bei 2G aufrecht.
  • Die steigenden Zahlen haben uns bereits im September beunruhigt. Deswegen haben wir zusätzlich Anfang Oktober in einigen Studien 2G+ eingeführt.

2G+ bedeutet, dass sich auch Geimpfte zusätzlich testen müssen. Ob 2G oder 2G+ in euren Studien gilt, erfahrt Ihr über die bekannten Kanäle beim Team der Rekrutierung.

Was ändert sich für Ungeimpfte?

Leider können wir volljährigen Probanden ohne gültigen 2G-Nachweis für neue kosmetische Studien keine Termine mehr anbieten. Solltet Ihr schon Termine bei uns haben, melden wir uns bei euch - wir sind bereits sehr aktiv am Telefon.

Ausnahmen von 2G sind nur für Minderjährige, in medizinisch notwendigen, pharmazeutischen Studien und in bereits begonnenen Studien möglich.
In bereits laufenden Studien evaluieren wir derzeit, ob ein Studienabbruch aus medizinischen und ethischen Gründen vertretbar ist oder nicht.

Kurzgefaßt: Du bist nicht geimpft und hast bei uns Termine?

  • Die Studie läuft schon? Wenn Du von uns nichts hörst, dann wird die Studie ordentlich beendet. Tests in der Studie sind wie bisher Pflicht.
  • Die Studie hat noch nicht begonnen? Wir haben uns bereits bei Dir gemeldet oder werden es zeitnah tun und alles weitere mit Dir besprechen.


Vielen Dank für euer Verständnis und eure aktive Mitarbeit bei der Umsetzung der 2G- und Hygieneregeln! Gemeinsam werden wir wohlbehalten auch durch diesen Winter kommen!


Roman Karstens, Leitung Probandenrekrutierung

Prof. Klaus-Peter Wilhelm, Geschäftsführer

Roman Karstens

Roman Karstens

Director Digital Innovation & Marketing
Roman Karstens ist Fachkrankenpfleger für Nephrologie. Bei proderm kümmert er sich um die Probanden und hat Spaß an digitalen Projekten. Vor proderm hat er über 15 Jahre in den Bereichen Notaufnahme, Intensivstation und Dialyse gearbeitet.